HSC als technischer Risikomanager nach DIN VDE V 0827 zertifiziert

Seit Mai gehört HSC zum Kreis der zertifizierten Technischen Risikomanager nach DIN VDE V 0827 für Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systeme (NGRS).

Seit Juli 2016 ist die o.g. Vornorm für Notfall- und Gefahren-Reaktions-Systeme in Kraft. Die Aufgabe eines NGRS liegt darin, im Fall einer Gefahrensituation (insb. Amoklagen) in Schulen und öffentlichen Einrichtungen schnell und unkompliziert einen Notruf abzusetzen. Die Anwendung ist dabei jedoch nicht auf öffentliche Einrichtungen beschränkt, ein NGRS kann auch in nicht-öffentlichen Einrichtungen mit ähnlichem Schutzbedürfnis eingesetzt werden. Ausgelöst werden die Notrufe i.d.R. über fest installierte Sprechstellen.

Die Aufgabe des zertifizierten Technischen Risikomanagers ist es, unter Anwendung der Normen DIN VDE V 0827 und der DIN 31010 eine Risikobeurteilung der vorhandenen Organisation durchzuführen und hieraus den technischen Sicherheitsgrad (1-3) des NGRS zu bestimmen.

Obwohl der technische Risikomanager ursprünglich lediglich den technischen Sicherheitsgrad des NGRS bestimmen, verfolgt HSC weiterhin den Ansatz des ganzheitlichen Sicherheitsmanagements, d.h. wir betrachten neben den technischen Risiken sämtliche Risiken für die Institution oder Organisation.

Erfahren Sie hier mehr über unser Leistungsprofil.

NEHMEN SIE JETZT KONTAKT AUF!

Wir beraten Sie gerne in jeglichen Sicherheitsfragen.

Jetzt kontaktieren